Christen miteinander

Katholische Kirchengemeinde St. Margaretha

Christ-Königs-Kirche

Gruibingen war bis zur Durchführung der Reformation im Jahre 1548 eine katholische Pfarrei. In den darauf folgenden Jahrhunderten bis zum Ende des zweiten Weltkrieges blieb Gruibingen evangelisch.

 

Mit der Vertreibung aus dem Osten kamen über 300 katholische Heimatvertiebene nach Gruibingen. Diese wurden zunächst von der Pfarrei Ditzenbach seelsorgerisch mitversorgt, bevor Gruibingen im Jahr 1964 als Fillialgemeinde der Pfarrgemeinde St. Margaretha, Mühlhausen, eingeliedert wurde. Diese ist wiederum Teil der Seelsorgeeinheit "Oberes Filstal," mit Sitz in Wiesensteig. Dort ist auch der Wohnort des zuständigen Pfarrers.

 

Ökumene in Gruibingen

Die heiligen Messen und Gottesdienste wurden, bis zur Fertigstellung der Christ-Königs-Kirche, im Dezember 1964, in der Gruibinger Martinskirche gefeiert und noch heute wird die Martinskirche von der Katholischen Kirchengemeinde für Beerdigungen genutzt.

In der Gruibinger Christkönigskirche finden regelmäßig Gottesdienste und Messen statt, die auch von den evangelischen Mitchristen besucht werden.

Gemäß dem Motto der Teresia von Avila - "Tu deinem Leib etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen"- werden auch gemeinsam Feste gefeiert. Sowohl der katholische Kirchenhock als auch das evangelische Pfarrgartenfest, werden von den Mitchristen der jeweils anderen Konfession mitgefeiert und auch mitgestaltet.

 

 

Kontakt:

Kath.Pfarramt

St.Margaretha
Kirchstr. 17
73347 Mühlhausen

Telefon: Mühlhausen   07335/6481
             Wiesensteig  07335/5224

  

Mesnerin ist Frau Karin Straub